Marrakesh hat meine Erwartungen weit übertroffen. Ich habe mich in die Stadt aus 1001 Nacht so verliebt und komme ganz bestimmt wieder hier hin! In unserem Urlaub haben wir einige Dinge gesehen und unternommen, die ich euch unbedingt zeigen möchte. Ich verrate euch meine 6 Highlights aus Marrakesh und warum Ihr sie auch erleben solltet, wenn ihr einmal dort seid.

1. MEDINA – ALTE STADT

Wenn man nach Marrakesh reist, muss man sich einfach die alte Stadt ansehen. Man taucht hier in eine ganz andere Welt ein. Ein ganz anderes Zeitalter, in der Kutschen noch von Eseln gezogen wurden. Die Stadt besteht aus vielen kleinen Tonhäusern, die scheinbar alle miteinander verbunden sind. Wenn man durch die verwinkelten Gänge läuft, taucht man immer weiter in das Leben der Marokkaner ein und wird geflasht von den vielen Eindrücken. Links und Rechts ein Laden nach dem anderen, in denen man hunderte leuchtende Lampen, Schmuck, wunderschöne Teppiche, Früchte, bunte Gewürze und noch viel mehr bestaunen und kaufen kann. In den Läden wird Eisen geschmiedet, Getischlert, Schmuck graviert, gekocht, Taschen bestickt und vieles mehr. Zuerst muss man sich an das hektische Treiben etwas gewöhnen, aber wenn man sich dann treiben lässt, wird der Besuch zu einem unvergesslichen Erlebnis.

2. EINEN MINZTEE AUF DER SONNENTRASSE SCHLÜRFEN

Um vom Durcheinander auf den Straßen ein bisschen zu entspannen, sucht euch ein schönes Café. Die meisten haben eine Dachterasse, auf der man über die Stadt schauen kann. Unbedingt müsst ihr dann auch mal einen marokkanischen MinzTee probieren- eindeutig der leckerste, den ich je getrunken habe!

1 Kommentar zu „6 Dinge die man in Marrakesch erleben sollte“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.