In ganz Indonesien und vor allem auch Bali, gibt es unglaublich viele atemberaubende Wasserfälle, die man gesehen haben muss. Da wir 3 Wochen lang rund um die Insel gereist sind, haben wir viele von Ihnen sehen können und jeder einzelne war seinen Besuch wert! Das ist bei weitem nicht immer so, denn als wir im September durch Thailand gereist sind, wurden wir von den Wasserfällen dort enttäuscht, da viele trotz der Regenzeit ausgetrocknet waren. Nicht aber in Bali! Obwohl wir ganz am Ende der Trockenzeit dort waren, also von Mitte Oktober bis Anfang November, waren sie noch beeindruckender als auf den Fotos.

Für euch habe ich hier jetzt mal meine top Favoriten herausgesucht, um euch das Planen eurer Reise zu erleichtern:

1. ALING- ALING WASSERFALL

Dieser Wasserfall war der erste, den wir in Bali gesehen haben. Doch auch schon die Hinreise ist ein kleines Abenteuer. Eine kleine Straße führt euch rauf und runter, entlang der wunderschönen Natur Balis mit seinen vielen Reisfelder, dichtem Djungel und Palmen Wälder. Angekommen, muss man sehr viele Treppen heruntersteigen und wird letztendlich mit einer unglaublichen Aussicht belohnt. Der Aling Aling Wasserfall ist wirklich sehr hoch, relativ breit und einfach so schön. Da wir erst gegen 5 Uhr Nachmittags, in der Nebensaison dort ankamen, waren wir an diesem paradiesischen Ort sogar ganz alleine.

2. SECRET WASSERFALL

Ein paar Tage darauf, wollten wir unbedingt den Secret Wasserfall sehen. Da wir eine andere Strecke gefahren sind und von einer ganz anderen Seite kamen, ist uns erst vor Ort bewusst geworden, dass er direkt neben, beziehungsweise weiter unten, von dem großen Aling Aling Wasserfall liegt. Es ist sozusagen ein ganzer Wasserfall Park, wobei du sogar von den einzelnen Klippen herunter springen oder rutschen kannst. Dieser Kick kostet dich jedoch nochmal 5 Euro extra, nur als kleine Vorwarnung! 😀 Neben den beiden genannten gibt es auch noch weitere Ebenen mit einer blauen Lagune, noch mehr Wasserfällen und einigen Möglichkeiten zum Schwimmen. Dieser Ort ist meiner Meinung nach also ein absolutes Must Do, wenn du in Bali bist.

3. TWIN WASSERFÄLLE

Wenn ich einen Favoriten wählen müsste unter all den schönen Orten, wären es die Twin Wasserfälle. Ein noch sehr unbekannter Spot, der erst seid 2 Jahren für Touristen öffentlich ist. Daher ist der Abstieg auch noch sehr holprig und steil. Man braucht also genug Power und am Besten festes Schuhwerk. Die Einheimischen sind aber drauf und dran, den Weg besser auszubauen. Ich denke Bilder sagen mehr als tausend Worte, dieser Ort hat mir wirklich den Atem geraubt. Unter dem tosenden Wasserfall zu stehen und das gewaltige Naturwunder hautnah zu spüren war eins der schönsten Momente in meinem Leben.

4. SEKUMPUL WASSERFALL

Diesen Wasserfall haben wir auf unserer Reise leider verpasst. Trotzdem darf er meiner Meinung nach nicht auf der Liste fehlen, da er einer der spektakulärsten und größten auf Bali ist. Wenn wir das nächste mal auf der indonesischen Insel sind, dürfen wir diesen auf keinen Fall verpassen.

5. TUKAD CEPUNG WASSERFALL

Dieser Wasserfall unterscheidet sich von allen anderen, denn er liegt mitten in einer Höhle. Man muss erst den Weg hinunter in die Schlucht finden und durch das Wasser waten, um zu Ihm zu gelangen. Hier, wie auch bei all den anderen Orten kann man einfach unglaublich tolle Bilder schießen und die Natur genießen.

(Einer kleiner Tipp für Drohnen Fans- die solltet Ihr hier lieber nicht fliegen lassen. Als wir dort waren hatte es sich ein Mann tatsächlich getraut, doch das Signal zwischen den hohen Felsen war einfach zu schwach und ungenau. Sie ist unglücklicherweise gegen die Felsen geflogen und ins Wasser gefallen.)


Ich hoffe euch haben meine Tipps etwas weiter geholfen. Kennt Ihr noch andere Wasserfälle in Bali, die man gesehen haben muss? Freue mich über eure Kommentare. 🙂❤️

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.