Am letzten Tag unserer Thailand Reise wollten wir unbedingt noch die historische Ruinenstadt Ayutthaya, eine Stunde Nördlich von Bangkok erkunden.Tatsächlich war ich vor 2 Jahren schon einmal dort und wollte den Ort jetzt unbedingt noch einmal wieder sehen, weil ich ihn so beeindruckend fand.

Am letzten Tag unserer Thailand Reise wollten wir unbedingt noch die historische Ruinenstadt Ayutthaya, eine Stunde Nördlich von Bangkok erkunden. Von 1350 bis 1767 war sie die ehemalige Hauptstadt des Königreichs Siam, bis sie durch die Burmesen zerstört wurde. Heute ist Ayutthaya bekannt als archäologische Stätte von Palästen, buddhistischen Tempel, Statuen und Klöstern.

Tagestour mit TripGuru 

Anzeige. Auf unserer Tour mit TripGuru haben wir den Bang Pa-In Royal Palace, den Floating Market und viele Tempel besichtigt. Es war super entspannt zur Abwechslung mal eine Tour auf unserer Reise zu machen, wo wir zu all den wichtigsten Spots hingefahren wurden und einen netten Local Guide an der Seite hatten, der uns interessante Informationen über die Orte mit auf den Weg gab. 

Da es immer nur kleine Gruppen mit bis zu 9 Personen bei diesem Ausflug gibt, ist die Tour super entspannt und persönlich. Man hat die Chance jederzeit Fragen zu stellen und der Tour Guide ging bei uns sehr auf unsere Wünsche ein, wenn wir uns beispielsweise an einem Ort noch etwas mehr Zeit gewünscht haben. 

Hier findet Ihr den Link zu unserer Tagestour nach Ayutthaya.

Unsere Highlights – die Ruinentempel 

Unsere persönlichen Highlights waren die sehr alten Ruinentempel Wat Mahathat, Wat Mongkol, Wat Phrasri Samphet und Wat Chaiwatthanaram.

Wenn man durch die alten Ruinen läuft kann man sich kaum vorstellen, dass Ayutthaya im 16. Jahrhundert eine reiche und sehr bedeutsame Weltstadt war mit 3 Königspalästen, 375 Tempelanlagen und 94 Stadttoren. Nach Ihrer Zerstörung gründete der damalige König die neue Hauptstadt Bangkok. Die Architektur und einige Steine wurden von den Ruinen in den neuen Königspalast in Bangkok eingebaut, um die Weiterführung der Macht zu demonstrieren. 

Die Tagestour nach Ayutthaya war also super interessant und sehr empfehlenswert! Auf der Seite von TripGuru findet ihr noch viele andere tolle Touren in ganz Thailand, aber auch in vielen anderen Ländern der Welt. Schaut einfach mal vorbei.

Noch ein kleiner Tipp: Achtet bei Tempelbesichtigungen in Thailand darauf eure Schultern und Knie stets zu bedecken, um dem Glauben und der heiligen Stätte mit Respekt zu begegnen. Ihr könnt euch vor den Tempeln aber auch lange Hosen und Oberteile kaufen bzw. ausleihen (gegen eine Gebühr). 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.